(Kein) Alltag

Ich habe in einen meiner ersten Artikel geschrieben, dass ich mir nicht wirklich vorstellen kann, wie es ist, wenn Jungs weglaufen, die ich gut kenne, die ich ins Herz geschlossen habe.
Leider ist das jetzt schon ziemlich oft passiert. Es sind Jungs zurueck auf die Strasse gelaufen, die schon mehr als ein halbes Jahr in Kwetu waren; weil sie das neue Projekt nicht mochten oder weil sie daheim wieder die gleichen Probleme eingeholt haben, vor denen sie das erste Mal schon weggelaufen sind.
Dann gibt es noch die Jungs, die erst seit kurzem bei Kwetu sind. Davon laufen ca. 40% weg; nach einer oder spaetestens zwei Wochen. Die letzten 14 Tage sind mehr als 5 Jungs zurueck auf die Strasse. Darunter Jungs, die gerade mal 9 Jahre alt sind. Wenn ich darueber nachdenke, was die jetzt auf der Strasse durchmachen, ist es manchmal schon schwer positiv zu bleiben. Aber andererseits versuch ich mir dadurch noch mehr Muehe zu geben, mehr Einsatz fuer die Jungs die bei Kwetu bleiben. Und dabei hoffen, dass die weggelaufenen Kinder zu uns zurueckkommen oder in ein anderes Projekt.
Aber Alltag – dahingehend, dass es mich nicht mehr emotional betrifft – kann das fuer mich nicht werden. Und ich glaube das ist auch gut so.

Advertisements

4 Antworten to “(Kein) Alltag”

  1. stefon Says:

    Naja.. versteh was du meinst. Aber du musst schon auch aufpassen dass du nicht jeden fortgelaufenen Jungen als deinen Fehler ansiehst oder dich damit selbst kapput machst!

  2. DDLCGV Says:

    Wo dein Bruder recht hat, hat er recht. Du tust dein Bestes, und alles andere kannst du nicht beeinflussen. Aber du schaffst Erinnerungen und die helfen den Jungs auch auf der Straße.

  3. karibukenia Says:

    Ich seh nicht alles als meinen Fehler an, keine Angst. Aber ueberlegen was besser gemacht werden kann – nicht nur von mir – find ich schon wichtig.

  4. stefon Says:

    keine Frage, das ist gut und notwendig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: