Zweiter Versuch

Der Grund warum ich nicht mehr so oft schreibe ist einfach, dass ich soo viel zu tun habe. Ich hab so viele Leute kennengelernt, so viele Plaetze, dass da einfach nicht mehr so viel Zeit fuers Internet Cafe uebrig bleibt.

Silvester habe ich mit den ICYE-Freiwilligen in einen Appartment (das 2 Freiwillige gemietet haben, mehr dazu in einen anderen Eintrag) gefeiert. Hat Spass gemacht, Feuerwerk hab ich leider nur im Fernsehen gesehen und von den TV-Sendern hat auch nur einer den Countdown fuers Neujahr gezeigt, kein Vergleich zum Silvester-Fernsehprogramm daheim. Dafuer haben wir um 2 Uhr Matrix angesehen 😀

Es war geplant, dass ich mit meiner Familie zu den Verwandten aufs Land fahre – hat aber leider nicht geklappt, weil ich zur selben Zeit ein ICYE-Camp hatte. Naechster Versuch ist im April geplant 🙂

Dazwischen gabs noch den Peace Caravan. Da haben ein paar Organisationen – u.a. ICYE – nen Bus gechartered, um Regionen in Kenia zu besuchen, die von der Gewalt nach den Wahlen (hab ich davon schon was geschrieben? Ich glaub nicht, mehr dazu ein anderes Mal 🙂 ) letztes Jahr besonders betroffen waren. Es war echt interessant und lustig, aber leider waren wir fuer die meisten Aktionen zu spaet: der Bus war einfach zu alt und gebrechlich 😀

Dann war ich noch auf einer Hochzeit von einer Arbeitskollegin meiner Mutter. Viel unterschiede zu Hochzeiten in Oesterreich gibts nicht: Andere Taenze, die Hochzeit ist im Freien, kein Brautstehlen; aber sonst: Kuchen anschneiden, viele Reden, Essen, Unterhaltung, Ringe… Mal sehen ob ich nochmal eine traditionelle Hochzeit besuchen kann. Aber ich glaube das Brautpaar hat sich ziemlich gewundert, wer der weisse Kerl ist, der auf ihrer Hochzeit Fotos schiesst 😀

Naechster Punkt Kwetu – Home of Peace: Seit drei Wochen bin ich wieder dort und wir haben einen neuen Stundenplan organisiert. Das heisst ich unterrichte jetzt mehr (Mathematik, Naturwissenschaften, Geographie und Geschichte, Schreiben und Lesen), bin fuer Kunst bzw. Basteln (ja, ich bin da ja so talentiert :D) verantwortlich und starte bald mit Computerunterricht. Wenn das alles laeuft und die Webseite endlich aktualisiert ist, werde ich versuchen ein Projekt Deutschunterricht zu starten; nachdem seit dieser Woche eine ICYE-Freiwillige aus Deutschland zu Kwetu – Home of Peace gekommen ist, koennte das klappen. Spass macht die Arbeit mit den Jungs noch immer 🙂

Was hat sich noch getan: Ich hab vor kurzen zwei andere Projekte besucht – das ist der grosse Vorteil von Kwetu – Home of Peace: es kommen viele Besucher und es gibt viel Kontakt zu anderen Projekten – eine Schule/Waisenhaus in Kibera, der groesste Slum in Kenia und wahrscheinlich der zweitgroesste in Afrika, und das Projekt Work for Food in Kawangware, ein wenig ausserhalb von Nairobi. Die Schule ist viel zu klein fuer die Anzahl der Schueler und ist zu groessten Teil aus Sperrholz und Wellblech gebaut – es wird gerade an einer Webseite gebastelt, ich werde die hier verlinken :). Work for Food ist eine ziemlich gute Idee: das Projekt bekommt Essensspenden, die aber nicht sofort an die Menschen weitergegeben werden: erst wenn etwas Arbeit fuer die Gemeinschaft verrichtet wurde (etwa Kochen in kleinen Schulen, Strassen reparieren, oeffentliche Gebaeude ausmalen, putzen…) gibt es als Lohn Essen. Und ich bin mir sicher, dass es sich besser anfuehlt fuer das Essen zu arbeiten, als einfach nur Almosen zu bekommen. Daneben fuehrt work for Food noch eine Gemeinschaftsbibliothek, ein Gemeinschaftskrankenhaus in Kibera und vieles mehr 🙂 Webseite ist in Planung 😉

Und wer hat von euch schon Madagascar 2 gesehen? Da gibts ein Nilpferd das Motomoto heisst; und Moto ist Kiswahili fuer Feuer oder heiss, nur um mal ein wenig anzugeben, dass ich das versteh 😉

Advertisements

Eine Antwort to “Zweiter Versuch”

  1. Thomas Says:

    motomoto heißt feuer … wie lustig … jetzt versteh ich madagscar gleich noch besser 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: