Freizeit ueber Freizeit

Ich hab mir nochmal mein letztes Posting durchgelesen, war ja sehr wirr geschrieben, liegt wohl daran, dass ich echten Zeitdruck hatte; ich gelobe Besserung 😉

Die Woche ohne Arbeiten ist echt angenehm, ich kann tun was ich will, die Gegend und die Familie kennenlernen. Ueber die Familie, die ich hab bin ich immer gluecklicher: Manche duerfen alleine nicht ausn Haus und/oder haben gar keine Gastgeschwister. Mich haelt die Familie immer auf Trab, man hat immer wem zum quatschen oder was unternehmen und wenn ich dann zum arbeiten anfang, hab ich ja staendig was zu tun 🙂

Bisher hab ich jeden Tag mit Frank irgend nen Sport gemacht, Fussball gespielt, Schwimmen.. oder gestern Rugby. Allerdings kann Rugby gefaehrlich sein!! Hab mir dabei den linken kleinen Zeh ausgerenkt, aber wofuer hat man den einen Gastbruder: zum Einrenken natuerlich. Ist heut dementsprechend geschwollen, aber das wird auch wieder 🙂

Was noch total ungewohnt ist, ist die Haushaelterin, die bei der Familie arbeitet. Finds irgendwie unangenehm mich bedienen zu lassen, bzw immer Vorrang vor ihr zu haben.

Die Gegend in der ich wohne (South C, Mugoya) ist ein Gebiet wo hauptsaechlich Leute vom Militaer wohnen. Dementsprechend sieht man morgens und abends immer wieder Leute in Tarnkleidung herumgehen, und hin und wieder einen Militaerjeep. In der Naehe ist ein internationaler Flughafen (hauptsaechlich innerhalb Afrikas) und ein Militaerflughafen. Die letzten zwei Tage waren echt oft Militaerflugzeuge zu hoeren, ist irgendwie komisch 🙂 Eine Adresse von mir gibts anfang naechster Woche, einfach wieder melden, wer sie haben will.

Heut war ich auf der oesterreichischen Botschaft um mich als Auslandsoesterreicher zu registrieren und um wegen der Nationalratswahl anzufragen. Ich werd also ne Wahlkarte beantragen, die zur Botschaft schicken lassen und dort waehlen.

Die Temperatur schwankt derzeit zwischen 20 und 30 Grad am Tag, ist also ganz angenehm, so laessts sichs aushalten. Und gestern gabs den ersten Diebstahl, einer Freiweilligen aus unserer Gruppe ist aus dem Matatu (ein kleiner Bus fuer ca 10 Leute mit lauter Musik und riesigen Flachbildschirmen) durchs offene Fenster das Handy geklaut worden…

Advertisements

6 Antworten to “Freizeit ueber Freizeit”

  1. stefon Says:

    Seas…
    Klingt ja nit schlecht. Aussedem bloggst du eh verdammit gut finde ich. Gut zu lesen..

    Wie gehts dir denn mit deinem Englisch?

  2. Thomas Says:

    ich will die Adresse 😀

    Besserung ist gut 😀

    schau dir unbedingt The Dark Knight an !!! 😀

  3. Karin Says:

    Erik + Rugby = Aua (und da behaupten welche, ich verstehe nichts von Mathematik!)

  4. Papa Says:

    Hallo Erik!
    Wir freuen uns sehr, daß Du mit Deiner Gastfamilie sehr viel Glück hast. Wir
    sind sehr neugierig, in welcher Sprache Du Dich mit der Familie unterhälst,
    ob die Familie mit Deinem Gastgeschenk Freude hatte,; Mama will wissen,
    welche Getränke es bei der Familiue gibt , Tee oder Limo. WSir hoffen, daß
    Du nicht vergessen hast, “ Deine Gastfamilie “ sehr herzlich zu grüssen und
    würden uns über ein Foto sehr freuen.
    Zum Sportlichen: Salzburg hat sich im Retourspiel gegen Dudova (Hinspiel
    wurde mit 4:1 gewonnen) maßlos blamiert und hat zu Hause 1:0 verloren.
    SN: Pfiffe für ein Jammerspiel und es wird ein neuer Spieler (Wunsch-spieler des Trainers) namens Kevin Bobson anstatt vermutlich Jezek, welcher noch der beste Spieler war,verpflichtet.
    Weitergekommen ist auch Austria wien, Sturm Graz ist leider im Elfmeter-
    schießen gegen den FC Zürich ausgeschieden.
    Viele Grüsse und Du fehlst uns sehr.
    Deine Familie

  5. Josef und Brigitte Says:

    Hallo Erik,
    echt toll, was du da vorhast, da werden dich sicher viele beneiden. Viel Erfolg bei der Arbeit, die bestimmt nicht immer einfach sein wird.
    Übrigens, SV Ried hat gegen Sturm 4:1 gespielt!!
    Alles Liebe aus Ried
    von Sepp und Gitti

  6. karibukenia Says:

    Hallo Gitti, hallo Sepp!

    Danke fuers Kommentar, hat mich echt gefreut. Ich hoffe eucht gehts auch gut.

    Gruesse ins Innviertel,
    Erik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: